Der Gärtner war's nicht // Tatjana Kruse
DE,  Fiction

Der Gärtner war’s nicht // Tatjana Kruse

Manchmal braucht man etwas leichtes zum Lesen – das habe ich schon oft gehört, nur leider finde ich das meiste, was andere so als “leichte Lesekost” bezeichnen, recht dröge und uninteressant. Das Ebook von Tatjana Kruses Der Gärtner war’s nicht gab es als Pfingstgeschenk im Hugendubel Newsletter, und ich habe nun endlich ein Buch gefunden, dass ich als “leichte Lesekost” beschreiben und trotzdem (oder gerade deswegen) uneingeschränkt weiter empfehlen würde.

Konny und Kriemhild, Zwillingsschwestern in ihren sechzigern, haben kürzlich eine Pension in der Einöde aufgemacht und müssen nun mit dem Leben als Gastwirtinnen und miteinander klar kommen. Dann kommt der große Coup: eine berühmte Band bucht die Pension quasi komplett für eine Woche aus (dazu kommt noch ein herrlich neurotischer nicht-Band-Gast, Herr Bettenberg). Eines der Bandmitglieder wird tot aufgefunden, und Konny und Kriemhild avancieren zu heimlichen Ermittlerinnen.

Die Kriminalgeschichte ist nicht das spannendste Mysterium, das es je auf den Buchmarkt geschafft hat, aber Tatjana Kruse erzählt diese Geschichte mit so viel sprödem Witz, so absurden und einprägsamen Charakteren, und gleichzeitig so viel Lebensfreude und -elan, dass das Buch von vorn bis hinten eine Freude ist.

Titel: Der Gärtner war’s nicht
Autorin: Tatjana Kruse
Erschienen: 2017

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *